Wie Sie mit Facebook
Ihr Geschäft aufbauen!

...ohne Werbeanzeigen zu schalten!

Wie Sie mit
Facebook Ihr Geschäft aufbauen!

...ohne Werbung zu schalten!



Facebook ist im Umbruch, die letzten Updates bewirkten, dass viele Strategien nicht mehr funktionieren und die meisten Profile und Fanseiten enorm an Reichweite verlieren...

pexels-photo-247780.jpeg

Facebook verbannt Werbung aus den Profilen, Fanpages und Messenger. Viele Unternehmer, lokale Geschäftsbetreiber oder Network-Marketer fragen sich, ob sie Facebook überhaupt noch für ihr Geschäft nutzen können. 

Die Antwort ist absolut ja!

Mit der richtigen Strategie, können Sie Facebook nach wie vor, erfolgreich für Ihr Geschäft einsetzen.

Was ist nun die richtige Strategie? 

Die Frage ist zunächst, was möchte Facebook mit den vielen Änderungen bewirken? Facebook möchte vor allem keine Werbung, weder im Newsfeed noch im Messenger. Posts mit entsprechendem Werbeinhalt und diversen Werbelinks werden bestraft, indem sie enorm an Reichweite verlieren. 

Facebook möchte, dass Sie mit Ihren Freunden kommunizieren, dass diese mit Ihren Beiträgen interagieren, kommentieren, teilen usw. Vor allem die Kommunikation im Messenger ist Facebook sehr wichtig und  belohnt diese auch.

Somit liegen die Faktoren auf der Hand, welche für eine erfolgreiche Nutzung von Facebook für Ihr Geschäft sehr wesentlich sind. Das ist zum einen, die "richtigen Freunde", das heißt, Ihre Zielgruppe in Ihr Profil zu holen, die auch an Ihrem Thema interessiert sind. Weiters, interessante Beiträge zu erstellen, die Ihrer Community einen Mehrwert bieten und über welchen Sie einen regen Austausch gewährleisten. Die Basis zum direkten Kontakt mit Ihrer Zielgruppe, ist somit gegeben.


3 Tipps zur erfolgreichen Umsetzung!

Um erfolgreich Marketing über Facebook zu betreiben, sind 3 Punkte sehr wesentlich zu berücksichtigen...


1.) Das Profil

Das Facebook-Profil ist ein ganz wichtiges Detail der Facebook-Marketing-Strategie, das jedoch von vielen Nutzern nicht berücksichtigt wird. Auch ich habe es lange Zeit verabsäumt, mich detailliert mit meinem Facebook-Profil zu beschäftigen. Erst durch die Zusammenarbeit mit einem sehr erfahrenen Facebook-Marketing Coach, hatte ich begonnen, mich intensiv damit auseinanderzusetzen.

Ein Grund dafür war auch, dass es gar nicht mein Ziel war, mein privates Facebook-Profil auch für mein Business zu nutzen. Das ist aber genau der Punkt, wo jeder für sich die Entscheidung treffen sollte, wie er über sein Facebook-Profil wahrgenommen werden möchte. 

Ist es Ihr Ziel von Ihrer Zielgruppe als kompetenter Ansprechpartner wahrgenommen zu werden, um entweder Freundschaftsanfragen von "Ihren Zielpersonen" zu erhalten, bzw. dass diese Ihre Freundschaftsanfragen annehmen?

Dann ist es sehr wichtig, Ihr Facebook-Profil dahingehend zu gestalten!

Ein weiterer Aspekt, der oft nicht bedacht wird...

Das Facebook-Profil ist Ihre Visitenkarte im Internet und wird heute auch als die persönliche Webseite gesehen!


2.) Zielgruppe definieren!

Sie wollen Facebook nutzen, um ein Business zu gründen oder Ihr Business erfolgreicher zu machen, dann ist die wichtige Frage, wer ist Ihre Zielgruppe?

Je nachdem, ob Sie ein regionales Geschäft betreiben, im Online-Bereich tätig sind oder ein Network-Business aufbauen, entscheidend ist, welche Menschen möchten Sie in Ihre Community bekommen. Wer sind Ihre Zielpersonen, die interessiert an Ihrem Thema sind, mit denen Sie interagieren und einen regen Austausch bewirken können. ...und vor allem, die Sie auch auf Ihr Geschäft ansprechen können.

Die Frage sollte aber auch sein, wen möchten Sie nicht bzw. nicht mehr in Ihrem Freundeskreis haben. "Freunde" die nicht mit Ihnen kommunizieren, die nicht mit Ihnen interagieren, weil Sie womöglich auch ganz andere Interessen haben, schaden Ihrem Profil und somit Ihrer Reichweite. 

Im Gegensatz zu einer Fanpage, bietet das private Facebook-Profil die Möglichkeit, die "richtigen Personen", direkt mittels einer Freundschaftsanfrage zu kontaktieren und in Ihr Netzwerk einzuladen. Jene Personen, die über Ihr Profil, gleiche Interessen erkennen, bzw. an Ihrem Thema interessiert sind, werden diese annehmen. 


3.) Messenger Kommunikation!

Die Kommunikation per Messenger wird nicht nur von Facebook in Form von Reichweite belohnt, sondern bietet auch viele Möglichkeiten mit Ihrer Community direkt in Kontakt zu kommen. Das heißt, Sie können Personen, mit denen Sie einen interessanten Austausch haben, welche auch private Beiträge von Ihnen kennen und somit Vertrauen aufgebaut haben, direkt auf Ihr Geschäft ansprechen.

Diese Kommunikation bietet somit eine große Chance, mit den "richtigen Personen", über Ihre Angebote sprechen zu können. Wichtig ist jedoch, nicht nach einer klassischen Werbe-Strategie vorzugehen, indem Sie Standardtexte versenden, Produkte anbieten usw.

Eine sehr erfolgreiche Strategie, Ihre Community zu kontaktieren ist zum Beispiel, eine persönliche Sprachnacht per Messenger zu senden. Das geht sehr einfach, schnell und wirkt sehr persönlich. In vielen Fällen wird eine solche auch beantwortet.

In einer kurzen Sprachnachricht, kann man zum Beispiel zwecks weiterer Information zu einem bestimmten Thema, ein persönliches Gespräch anbieten, zu einem Webinar einladen oder auf eine bestimmte Webseite verweisen.


Die richtige Strategie für erfolgreiches Facebook-Marketing hängt natürlich auch vom jeweiligen Geschäft bzw. von Ihrem individuellen Ziel ab. Wenn Sie Fragen haben, wie Sie das für Ihr Geschäft nutzen können, schreiben Sie mir einfach eine Nachricht.

Ich freue mich auf Ihr Feedback
Ihr Roland Wieser



Sie haben eine Frage?

Scheuen Sie nicht mich zu kontaktieren...

Roland-8_2.png


Sie haben eine Frage?

Scheuen Sie nicht mich zu kontaktieren...


 
 

Impressum I Datenschutz I Kontakt

RWG MARKETING
Roland Wieser GmbH
Heuweg 4
A-2751-Steinabrückl

 

empty